Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

Teilnehmerzahl: maximal 16 Teilnehmer auf 3 SnookertischenModus: Gruppenphase (Best of 5), nach...

8. Unternehmerstammtisch

8. Unternehmerstammtisch

Am 22.11.2013 fand bei uns der 8.Unternehmerstammtisch statt. Titelverteidiger Matthias Kluge...

Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

Hallo BSB'ler am heutigen Samstag, 08.08.2015 steht das Relegationsspiel für die Oberliga-Quali...

GST Turnier März 2013

GST Turnier März 2013

Trotz krankheitsbedingter Absagen sind immerhin 15 Teilnehmer zum 2. braunschweiger GST-Turnier...

Vereinsheim

Vereinsheim

Wir haben unser Vereinsheim in Volkmarode/Braunschweig! Adresse:Am Feuerteich 1038104...

Mitglied werden

Mitglied werden

Du willst mehr als Kneipenbillard? Dann komm vorbei! Ob Poolbillard oder Snooker bei uns wirst Du...

2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

Zweiter Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg Am vergangenem Wochenende kam es in Vienenburg...

  • Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

    Stadtmeisterschaft BS 6-Reds 2013

  • 8. Unternehmerstammtisch

    8. Unternehmerstammtisch

  • Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

    Relegation gegen Osnbabrück III in Soltau

  • GST Turnier März 2013

    GST Turnier März 2013

  • Vereinsheim

    Vereinsheim

  • Mitglied werden

    Mitglied werden

  • 2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

    2. Spieltag der 1. Mannschaft in Vienenburg

Moin Moin,
am gestrigen Sonntag war es endlich soweit: Die Saison hat begonnen und die Kontrolle ob das Sommer-Training gefruchtet hat konnten angegangen werden.
Osterode war unsere erste Begegnung. Was soll ich euch sagen ,in Tat hatte die Hinrunde nicht viel mit runden Ablauf oder Selbstsicherheit zu tun. Wir verloren alle viere unsere Partien, der einzige der etwas mithalten konnte war Kai-Ingo!
Ich für meinen Teil fing erst beim Stand von 0:4 an Pool zuspielen konnte aber nur noch zwei Partien holen.
In der Rückrunde muss das besser werden, wurde es auch teilweise, zumindest Kai und ich konnte unsere Partien gewinnen, Carsten und Uwe hingen ihren Erwartungen hinterher.
War ja klar ,das es nicht nicht leicht werden würde: egal Mund abwischen und aufstehen!!!
Am Ende stand ein 2:6 gegen Osterode zu Buche.

Nun gegen unsere Erste die zuvor Osterode mit 7:1 eingetütet hatte.

Patryk gegen Uwe 14/1; habe von der Partie nicht viel mitbekommen war mit meinem Gegner Peter im 9-Ball vollauf beschäftigt, aber anhand des Endergebnisses gehe ich davon aus, das Uwe nicht zu frieden ist. 90:43>16 Afn.
Carsten hatte es mit Ulli im 10-Ball und Kai mit Kai im 8-Ball zu tun.
Ulli ließt nichts anbrennen und erzielte ein 6:3, wobei sich Kai geschlagen geben musste 4:5.
Peter legte wie die Feuerwehr los und war schnell mit 2:0 in Führung gegangen, nur dadurch das ich ab diesem Punkt auf Defensive geschaltet habe , bekam ich langsam die Kontrolle der Partie und konnte zu erst ausgleichen und am Ende mit 7:4 gewinnen.
Spielstand 2:2
Lief besser als befürchtet; Rückrunde jeder behielt seinen Gegner aus der Hinrunde, es wechselten nur die Spielarten:
Kai spielte mit Kai 14/1 endlos
Ulli gegen Carsten 9-Ball
Patryk gegen Uwe 10-Ball
Peter gegen Wolle 8-Ball
Ungefähr gefühlte 5 Min nach dem Anstoß senkte Peter die 5 Acht zum 5:0, Peter spielte aus einem Guss die Partie runter ließ mir keine Chance HUT ab, bin selten so abgefertigt worden
Uwe konnte bei Patryk im 10-Ball gut mit halten wobei Patryk allerdings auch etliche 10`ner in der Partie liegen ließ, so das Uwe nur nachfassen musste. 5:6 für Uwe
Carsten steigert sich und Ulli ließ nach , das Ergebnis ein 6:7 für Carsten. Spielstand 3:4 für die Zweite.
Kai spielt gerne mit Kai, nachdem Kai mit ca. 30 Ball in Führung lag dachte Kai, so jetzt muss ich aber auch mal sonst lohnt das nicht mehr, und spielte promt größere Serien die so weit reichten das Kai den Matchball vor sich liegen sah.
Aber die Kugel hatte einen anderen Plan und fiel nicht, so das Kai der ebenfalls kurz vor der Ziellinie war ( 6 Ball fehlten) nochmal an den Tisch kam und sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ um genau einen Ball mehr als Kai zu lochen.
89:90 für Kai.
Voll geil die ersten 3 Punkte

Bis denne eure Menne

BSB Relaunch 2013/2014

Im November 2013 haben die Umbaumaßnahmen für das Webportal "Billard Sport Braunschweig e.V." begonnen.

Zum Einsatz kommt ein Team aus aktuellstem Joomla CMS 3.x und dem YAML-CSS-Framework von Dirk Jesse. Daraus ergibt sich die Umsetzung eines CMS mit Ansprüchen hinsichtlich "Responsive Design und Co" - in einfachen Worten: das CMS lässt sich auf beliebigen Rechnern / Smartphones / iPhones sowohl ansehen als auch benutzen (Inhalte erstellen, ändern, publizieren).